Fingerübung, Schreibübung

Und was denkst Du so, mein Protagonist?

Du hast eine spannende Figur entwickelt, kennst sie vielleicht schon ganz gut, aber dir fehlt noch die Tiefe, der Kern, die Grundmotivation?

Dann fordere Deine Figur heraus und hole sie doch zum Interview. Das ist neben vielen anderen Techniken eine prima Möglichkeit, sich stärker mit den Motiven und  der Grundhaltung Deiner Figur auseinander zu setzen.

Weiterlesen

Standard
Fingerübung, Schreibübung

Das Wesen einer Figur – reale Vorbilder

Ist dir das auch schon passiert: du begegnest einer faszinierenden Person, mit Merkmalen, wie du sie dir schöner nicht ausdenken kannst – und du fragst dich: wie halte ich diese Eindrücke fest, bis sie irgendwann zu einer Geschichte passen oder aus ihnen eine Geschichte wächst. Und vor allem: wie arbeite ich das Wesentliche der Eindrücke so heraus,  dass ich – und später auch die Leser- diese Eigenart in aller Lebendigkeit vor sich sehen.

Weiterlesen

Standard
Fingerübung, Schreibübung

Schreiben: Orte als Seelenspiegel für die Figuren

Ort und Person in Novelle, Kurzgeschichte oder Roman sind nicht unabhängig voneinander. Wäre der Ort einfach ein Ort, würde man ein wichtiges Potenzial vergeuden. Orte sind nämlich in der Lage, die Stimmung zu verdichten, lebendig zu machen und Spannung zu erzeugen.

Werfen wir zu diesem Thema einen Blick in Bodo Kirchoffs Novelle „Widerfahrnis“:

Weiterlesen

Standard