Rezension

Yorck Kronenberg: Was war

Buchrezension

Selten habe ich so ein sanftes, sorgsames und melancholisches Buch gelesen. Wie durch einen zarten Schleier blicken wir mit dem Ich-Erzähler während eines Frankreichaufenthaltes auf seine Trauer und seine Kindheitserinnerungen. Was immer in seinen Blick und seine Wahrnehmung gerät, es ist nie zu gering um erzählt zu werden. Weiterlesen

Standard